•  
  •  

                                           Sport - Gesundheit - Selbstverteidigung                 

              Karate hat einen Namen:   KOKYU Karate-Do Interlaken!

                   Unser Dojo befindet sich an folgender Adresse:

              Kammistrasse 11, hinter Bahnhof Ost, 3800 Interlaken

                   Telefon: 079 207 20 15

                  Email: tomokai-ow@hotmail.com


Wir sind eine Karateschule, die traditionelles Shotokan Karate lehrt und praktiziert. Seit über 37 Jahren im Kampfsportgeschehen in verschiedenster Form aktiv, betreiben wir in Interlaken eine eigene Karateschule, die sowohl Jung und Alt ansprechen soll. Wir sind Mitglied der Swiss Karate Federation (www.karate.ch), Sektion Swiss Karate Tomokai (www.tomokai.ch). Durch diese Mitgliedschaft sind wir auch Member von Jugend und Sport (J+S) und wir bekennen uns zur Ethikcharta des Sports. Als Mitglied des Schweizerischen Karateverbandes sind unsere abgelegten Gurtprüfungen schweizerisch und international anerkannt und nach geltenden Richtlinien und Reglementen abgenommen und bestätigt.

Dojo-Leitung und Cheftrainer: Sensei Bruno Romano

  • Seit über 37 Jahren aktiv in Karate
  • Medaillengewinner mehrerer Meisterschaften Kata und Kumite national und intern.
  • Leiter Jugend und Sport Fachbereich Karate
  • J+S Coach
  • Instruktor Swiss Karate Tomokai
  • Selbstverteidigungsexperte der Polizei und der privaten Sicherheit
  • Brevet als Instruktor für Sondereinheiten der Polizei und Nahkampfinstruktor
  • Geehrt von Weltverband WTFSKF für langjährige Tätigkeit im Karate als Wettkämpfer und Trainer
  • Grandmaster TSDS Martial Arts Association International
  • Founder und Headmaster Swiss TSDS Association

Seit über 37 Jahren betreibt und lehrt Bruno Romano das traditionelle Shotokan Karate. Zuerst als Wettkämpfer, später als Schiedsrichter und Trainer war er unter anderem massgeblich am Auf- und Ausbau der Taisho Karateschulen Altdorf und Luzern (www.taisho.ch) beteiligt. Während Jahrzehnten amtete er dann dort auch als Assistenztrainer. Später baute er im Oberwallis eine weitere, eigene Karateschule Tomokai Oberwallis (www.tomokai-ow.ch) auf, die er bis heute ebenfalls leitet.

Als langjähriger Chef und Instruktor für Sondereinheiten der Polizei stand er während vielen Jahren als Personenschützer für wichtige Persönlichkeiten der Politik und Wirtschaft im Einsatz. Für die Schulung seiner ihm unterstellten Mitarbeitenden entwickelte er ein eigenes, zu Selbstverteidigungszwecken bestimmtes System unter dem Begriff "Tactical Self Defense System" (TSDS). Dieses System basiert auf der Analyse von Ernsteinsätzen gegen gewaltbereite Personen und ist aus einzelnen, effizienten Techniken des Karate in defensiver Hinsicht zusammengesetzt. Es findet vor allem bei Polizei und in der privaten Sicherheitslandschaft Anklang, wo dieses System durch Bruno Romano mehrheitlich vermittelt wird.

TSDS ist mittlerweilen eine geschützte Marke und findet Niederschlag in einer eigenen Association, die dem Weltverband Martial Arts Association International angeschlossen ist. Im Weltverband bekleidet Bruno Romano in diesem Bereich den Titel Grandmaster, ist Mitglied des grossen Rats der Schwarzgürtel in diesem Verband und in der Association steht er als Headmaster vor.

Unterstützt wird Bruno Romano durch langjährige und erfahrene Assistenztrainer:

  • Aebersold Irene (2. Dan)
  • Benninger René (2. Dan)
  • Zurbuchen Christine (2. Dan)
  • Steiner Marlis (2. Dan)
  • Balli Claudia (1. Dan)
  • Almer Jerome (1. Kyu und Leiter J+S)

Unsere Lehrer und Wegbegleiter sind namhafte Personen des Shotokan-Karate auf der ganzen Welt, insbesondere in der Schweiz und in Japan. Permanente Fort- und Weiterbildung ist bei uns selbstverständlich und gewährleistet.